Deutschlands Basketballer eroberten Oberursel

Zum vierten Mal fand der Oberursler Team Cup in Oberursel statt und lockte über 250 Basketball- Verrückte in den Vordertaunus.

Bei Rekordtemperaturen am Wochenende ging es zwei Tage, in den Sporthallen der Frankfurt International School, auf Korb-Jagd. „Es ist großartig, dass das wohl größte Freizeit-Basketball-Turnier auch in der vierten Auflage soviel Anklang gefunden hat“ freuten sich die Veranstalter des Fördervereins der TSGO Basketballer.

Die Herren- und Damen Teams kamen u.a. aus Göttingen, Heppenheim, Gelnhausen und Heidelberg und nahmen eine weite Anreise für das Basketballturnier auf sich. „Es ist fantastisch was Oberursel jedes Jahr für die Freizeitbasketballer bietet, da lohnt sich die 100 KM lange anreise“ berichtete der Trainer der Heidelberger Damen, Jürgen Fuchs.

Nach spannenden Vorrunden-Spielen am Samstag standen am Sonntag die Finalspiele an.

Überraschend früh verabschiedete sich der Sieger aus dem Jahr 2009 Rückwärts durch Maisfeld. Sie mussten sich im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten TSG Sulzbach knapp geschlagen geben.

Bei den Damen gelang es den Oberurselern nicht die Finalrunde zu erreichen, konnten jedoch am Sonntag in der „Fun Runde“ zahlreiche Siege u.a. gegen Gelnhausen erzielen. Man sei aber mit der Leistung zufrieden kurz vor dem Start in die neue Saison so die Kapitänen Valeska Rohrbeck.

Im Finale der Damen standen sich die Heppenheimerinnen und Kronberg gegenüber. Wie bereits im letzten Jahr blieb das Spiel bis zur letzten Minute spannend und war von der Dramatik kaum zu überbieten. Erst in der letzten Sekunde konnten sich die Damen aus Kronberg den Pokal holen und ihren ersten Sieg in Oberursel feiern.

Bei den Herren standen ebenfalls die Kronberger im Finale und trafen auf den Kreisligisten aus Sulzbach. Lange Zeit sah es so aus, als könnte der Kreisligist den bis dahin ungeschlagenen Bezirksligisten aus Kronberg den Pokal wegschnappen. Als jedoch die Schlussphase anbrach kamen die Herren, rund um den Trainer Routinier „Milo“, immer besser ins Spiel und entschieden die Partie zwar knapp aber am Ende verdient für sich.

„Wir wollten den Pokalsieg aus dem letzten Jahr wiederholen und dies ist uns gelungen“ äußerte sich Milo nach dem Spiel zufrieden.

„Es war mal wieder ein großartiges Turnier. Wir sind sehr dankbar, dass so viele Helfer aus dem Verein, die Frankfurt International School, Taunus Therme Bad Homburg, Stadtwerke Oberursel und das Mövenpick Hotel Frankfurt-Oberursel uns unterstützt haben“ freuten sich die Organisatoren Gilbert, Gränz, Nixdorf und Benner.

Alle Fotos vom Turnier findet ihr hier