Basketballer aus ganz Deutschland sorgten auch dieses Jahr wieder für ein tolles Turnier!

Zum fünften Mal fand der Oberurseler Team Cup in der Sporthalle des Gymnasiums Oberursel statt.

Dieses Jahr kamen 24 Teams und mehr als 180 Basketballverrückte in die Stadt im Vordertaunus, um den großen Pokal zu gewinnen. „Es ist fantastisch, dass nach einer zwei Jährigen Pause wieder so viele Teams aus Baden Württemberg, Rheinland Pfalz und Hessen den Weg zu uns gefunden haben“, freuten sich die Veranstalter des Fördervereins. Damenteams aus Heidelberg und Heppenheim, Herrenteams aus Kupferzell und Gernsheim nahmen bis zu 200 Kilometer Anreise auf sich, um zu dem Basketballspektakel zu kommen.

„Wir kommen nun das vierte Mal zum Team Cup und sind jedes Jahr aufs Neue begeistert, was hier für den Breitensport getan wird“, berichtet Stephan, der Spielertrainer der FTG Frankfurt.

Nach einer spannenden Vorrunde am Samstag traten die Teams am Sonntag in der KO Rund gegeneinander an. Bei den Damen konnten die Heppenheimer nicht wie in den letzten Jahren ins Finale einziehen. Bei den Herren waren die Kupferzeller, die in der Vergangenheit eher auf den hinteren Plätzen landeten, überraschend stark. Das Team konnte erst im Halbfinale, in einem spannenden Spiel gegen den Sieger aus 2009, gestoppt werden.

Bei den Damen gelang es den Oberurselern nicht die Finalrunde zu erreichen, konnten jedoch am Sonntag in der „Fun Runde“ Siege erzielen. „Man sei aber mit der Leistung zufrieden kurz vor dem Start in die neue Saison“, so die Kapitäninnen Jenny und Valeska.

Im Finale der Damen standen sich Bad Homburg und Wiesbaden gegenüber. Das Spiel blieb bis zur letzten Minute spannend und war von der Dramatik kaum zu überbieten. Erst in der letzten Sekunde konnten sich die Damen aus Wiesbaden den Pokal holen und ihren ersten Sieg in Oberursel feiern.

Bei den Herren standen die Bezirksligisten aus Hofheim im Finale und trafen auf das MIX Team Rückwärts durchs Maisfeld. Lange Zeit konnte Hofheim das Spiel spannend halten jedoch am Ende mussten sie sich geschlagen geben. „Am Ende haben uns die Kräfte verlassen nach zwei langen Turniertagen“, so Fabian, der enttäuschte Spielertrainer der Hofheimer. Nach dem Turniersieg 2009 und eher schwachen Leistungen in den letzten Jahren, feierte das Team um Michael Durica und Jens Hoffmann einen tollen Turniersieg. „Ich war bisher jedes Jahr in Oberursel und bin überglücklich den Pokal wieder in den Händen zu halten“, sagte Jens, Kapitän des Teams am späten Sonntagabend.

„Es war mal wieder ein überragendes Turnier. Wir sind sehr dankbar, dass so viele Helfer aus dem Verein, das Gymnasium Oberursel, Taunus Therme Bad Homburg, Fraport Skyliners und das Mövenpick Hotel Frankfurt-Oberursel uns unterstützt haben“, freuten sich die Organisatoren Hanke, Becker, Nixdorf und Benner.

Hier geht´s zu den Fotos!