IMG_3142.jpeg
IMG_3148.jpeg

Zum neunten Mal fand der Oberurseler Team Cup in Oberursel statt und lockte über 250 Basketball- Verrückte nach Oberursel!

Bei herbstlichen Temperaturen am Wochenende ging es zwei Tage, in den Sporthallen des Gymnasiums Oberursel, auf Korb-Jagd. „Ein großer Erfolg für den Verein der TSGO und für die Stadt, dass dieses hochkarätige Turnier auch in diesem Jahr wieder Teams aus der ganzen Region zu uns nach Oberursel lockte“ freuten sich die Veranstalter TSGO Basketballer Michael Benner und das Organisations-Team.

Die Herren- und Damen Teams kamen u.a. aus Heppenheim, Hanau, Frankfurt und Rüsselsheim und nahmen eine weite Anreise für diese Basketball-Veranstaltung auf sich. „Wir sind beeindruckt, was die Abteilung Basketball der TSGO jedes Jahr hier auf die Beine stellt – wir sind ganz sicher auch im nächsten Jahr wieder dabei“ berichtete der Kapitän des Frankfurter Siegerteams aus 2017 Rückwärts durchs Maisfeld, Jens Hoffmann.

Nach spannenden Vorrunden-Spielen am Samstag standen am Sonntag die Finalspiele an.

Es war keine Überraschung, dass sich Rückwärts durchs Maisfeld – Turniermannschaft aus Frankfurt, und HTG Bad Homburg souverän in die Finalrunde spielten. Dagegen überraschten die Herren aus Weiterstadt und das Team der Damen aus Wieseck! Vor allem die Damen aus Nordhessen kamen zwar erst spät in Form wurden dann aber im Turnierverlauf immer stärker.

Den Damen aus Oberursel, die in diesem Jahr in die Bezirksliga aufgestiegen sind, gelang es nicht die Finalrunde zu erreichen, konnten jedoch an beiden Tagen an die aufsteigende Leistung der letzten Wochen anknüpfen und belegten am Ende einen tollen dritten Platz. Man sei mit der Leistung zufrieden kurz vor dem Start in die neue Saison so die Trainerin Aylin.

Im Finale der Damen standen sich Heppenheim und Wieseck gegenüber. Das Spiel blieb bis zur letzten Minute spannend und war von der Dramatik kaum zu überbieten. Erst am Ende konnten die Damen aus Heppenheim den Pokal holen und ihren Sieg in Oberursel feiern.

Bei den Herren standen Teutonia Hausen im Finale und trafen auf das bis dahin ungeschlagene Team aus Oberursel. Lange Zeit sah es so aus, als könnten die Hausherren von Amci den bis dahin stark spielenden Gegner aus Hausen besiegen. Als jedoch die Schlussphase anbrach kamen die Herren aus Hausen immer besser ins Spiel und entschieden die Partie am Ende knapp für sich.

„Ich bin stolz auf die Leistung meines Teams. Auch wenn es am Ende nicht ganz zum Sieg gereicht hat konnten wir das gesamte Wochenende nutzen, um uns auf die neue Saison vorzubereiten“ so Mirko Franke, Kapitän.

„Es war mal wieder ein großartiges Turnier. Wir sind sehr dankbar, dass so viele Helfer aus dem Verein, das Gymnasium, Ballside Outfitter und unser Förderverein uns unterstützt haben. Wir freuen uns heute schon auf den Team Cup 2023 am 16. Und 17.09.2023“ so die Organisatoren Rödiger, Mayer und Benner.

Hier geht´s zu den Fotos